FAQs – Häufig gestellte Fragen über Dörrautomaten

Was ist ein Dörrautomat genau und wie funktioniert er?

Ein Dörrautomat dient dazu, Früchte und andere Lebensmittel zu trocknen. Dadurch werden diese haltbarer gemacht und die Anwendungsbereiche des Geräts sind sehr vielfältig. Besonders gerne werden diese Automaten auch zur Herstellung von Gewürzen und Tees verwendet.

Die Funktionsweise des Dörrautomaten kann sich von Modell zu Modell ein wenig unterscheiden. Einige Modelle werden ähnlich wie ein Backofen betrieben. Die Umgebungsluft im Inneren des Dörrautomaten wird erhitzt und mittels eines Propellers auf allen Ebenen verteilt. Die Wärme führt dazu, dass die Lebensmittel die Feuchtigkeit an die Luft abgeben und so getrocknet werden. Es gibt auch Dörrautomaten die mit modernerer Technik arbeiten und die Lebensmittel mit Infrarotwellen dehydrieren. Die Infrarottechnik ist meist schneller und bewirkt in der Regel eine sehr gleichmäßige Trocknung.

Welche Speisen kann ich in einem Dörrautomaten verwenden?

Die Anwendungsbereiche für ein Dörrgerät sind sehr breit gefächert. Sehr oft wird ein solches Gerät dazu verwendet, um Tees oder Gewürze selbst herzustellen. Aber auch Früchten wird damit das Wasser entzogen und auch bei Fleisch und Fisch kann es zur Anwendung kommen. Aus Gemüsesorten können gesunde Chips als Snack hergestellt werden und Pilze können damit sehr gut haltbar gemacht werden. Ebenfalls eignet sich das Dörrgerät zum Treiben lassen von Hefeteig.

Wie groß sollte ein Dörrautomat sein?

Wie groß ein Dörrautomat sein sollte hängt in erster Linie von Ihren Anforderungen an das Gerät ab. Stellen Sie sich vor dem Kauf die Frage, welche Mengen mit dem Automaten verarbeitet werden müssen und welchen Stauraum Sie für das Gerät zur Verfügung haben. Je größer der Haushaltsgehilfe ist, desto mehr Lebensmittel können natürlich auch gleichzeitig dehydriert werden. Wenn Sie eine große Obsternte erwarten und die Früchte gleichzeitig verarbeiten müssen, dann sollten sie darauf achten, dass Ihr Dörrautomat eine möglichst große Trocknungsfläche besitzt.

Wie lange dauert der Dörrvorgang?

Wie lange der Dörrvorgang genau dauert hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Erstmal hängt es von der Lebensmittelmenge ab, die in einem Durchgang gedörrt werden soll. Dann sind auch die Leistungsstärke und die Temperatur des Geräts ausschlaggebend. Bei manchen Modellen können die Temperatur und die Dörrzeit manuell eingestellt werden. Ebenso ist es auch ausschlaggebend, welche Art von Dörrautomat sie besitzen. Infrarot-Technologie dehydriert Ihre Lebensmittel in der Regel schneller, als die Backofenvariante.

Gibt es spezielle Hersteller von Dörrautomaten, die zu empfehlen sind?

Es gibt eine Großzahl an Herstellern von Dörrautomaten und auch viele überzeugen in den verschiedensten Verbrauchertests. Die Firmen Severin, Clatronic, Rommelsbacher, Excalibur und Westfalia erfreuen sich zum Beispiel großer Beliebtheit. Diese Liste von Herstellern ist aber keineswegs vollständig und es gibt auch noch andere Markennamen, die auf gute Qualität hoffen lassen.

Kann ich bei einem Dörrautomaten die Temperatur und die Zeit regeln?

Bei den meisten Dörrautomaten ist es möglich, die Temperatur und die Zeit nach eigenem Belieben einzustellen. Das ist vor allem dann hilfreich, wenn unterschiedliche Lebensmittel verschieden sanft dehydriert werden sollten.

Warum hat ein Dörrautomat immer mehrere Schichten?

Mehrere Schichten erhöhen die Trockenfläche und es ist auch eine platzsparende Art, um die Fläche so groß wie möglich zu gestalten. Zudem kann man mit dem richtigen Belüftungssystem auf diese Weise auch unterschiedliche Lebensmittel zur gleichen Zeit dörren, ohne dass sich Aromen untereinander übertragen.